Sie sind hier: Startseite

Restaurant Herrenmühle



Am 18.Mai 2020 ab 18.00 Uhr geht es endlich wieder los!


Willkommen liebe Gäste!
Wir freuen uns sehr, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen!
Der Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Mit Sorgfalt in allen
Bereichen und strenger Hygiene werden wir unserer Mitverantwortung für die
Eindämmung des Coronavirus gerecht. Bitte unterstützen Sie uns dabei und halten
Sie die Verhaltensregeln konsequent ein. Mit Ihrer Umsicht schützen Sie sich selbst,
die anderen Gäste und Ihre Gastgeberinnen und Gastgeber!

Unser beliebtes TAKE-AWAY bieten wir weiterhin parallel zum Restaurantbetrieb an.


  • Gäste die die letzten 14 Tage Kontakt zu SARS-CoV2-Patienten hatten oder Atemwegsinfekte aufweisen, dürfen die Gaststätte nicht betreten!

  • Gaststättenbesuche sind nur mit vorheriger Reservierung möglich, diese muss telefonisch oder per Email erfolgen, bitte nutzen Sie gerne auch unser Reservierungsformular!

  • Die Angabe von Name, Datum, Uhrzeit (kommen und gehen), Telefonnummer oder kompletter Adresse der Gäste sind verpflichtend Diese Angaben müssen 4 Wochen gespeichert werden und werden dann gelöscht, bzw. vernichtet.
    Sie können diese Daten vor Ort auf einen vorbereitetem Formular eingeben oder bei der Online-Reservierung angeben.

  • Um den Abstand zu wahren werden die Plätze zugewiesen, es gibt keine freie Platzwahl! Bitte warten Sie bis unser Service Ihnen den reservierten Tisch zuweist. Gesetzlich vorgeschriebene zeitliche Begrenzungen des Restaurantaufenthalts sind einzuhalten!

  • Beim Betreten der Gaststätte müssen die Hände desinfiziert werden!
    Ebenfalls bitten wir Sie die allgemeine Hygienrichtlinien einzuhalten.

  • Handeschütteln und Umarmungen sind zu vermeiden.

    Wir bitten Sie beim Kommen und Gehen einen Mundschutz zu tragen, dies gilt auch bei verlassen des Tisches (z.B. Gang zu den Toiletten und in den Toiletten)

  • Es ist nur gestattet Personen aus max. 2 verschiedenen Haushalten zu bewirten. Es gelten die Regeln der Allgemeinverordung BW!

    Hinweis Kontaktbeschränkungen über nachstehenden Link!

  • Bitte beachten Sie (ausser am Tisch) den Mindestabstand von 1,5 Meter!

    Wir bitten Sie beim Kommen und Gehen einen Mundschutz zu tragen, dies gilt auch bei verlassen des Tisches (z.B. Gang zu den Toiletten und in den Toiletten)


Vielen Dank für Ihre Reservierung


Bitte beachten Sie, dass wir gesetzlich gehalten sind die Kontaktdaten
von Ihnen und Ihren Gästen abzufragen und 14 Tage zu speichern!

Herzlichen Dank für Ihre Verständnis!

Hinweis Kontaktbeschränkungen

  • Eine Vorgabe für eine Personenzahl gibt es nicht.
  • Entscheidend ist, welche Gäste an einem Tisch sitzen.
  • Ein gemeinsames Sitzen mehrerer Gäste an einem Tisch, also ohne den Abstand von mind. 1, 5 Metern zwischen den einzelnen Tischen einzuhalten, ist entsprechend der in der Corona-VO des Landes Baden-Württemberg festgelegten Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum nur den Personen gestattet, denen der Kontakt untereinander erlaubt ist.
  • Das sind Personen aus dem Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts.
  • Der Begriff „Familie“ ist gleichbedeutend mit dem Begriff „Haushalt“ zu verstehen.
  • Es kommt hier nicht auf den Verwandtschaftsgrad, sondern auf das Zusammenwohnen an.
  • Im öffentlichen Raum dürfen seit der Lockerung der Kontaktbeschränkungen ab 11.Mai Personen aus zwei verschiedenen Haushalten zusammenkommen, ohne den Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten zu müssen.
  • Die Personenzahl bei Angehörigen eines Haushalts bzw. Familien spielt keine Rolle, wenn es sich um die Mitglieder eines weiteren Haushalts handelt.
  • Familien, die in zwei verschiedenen Haushalten leben, gelten als Personen aus verschiedenen Haushalten.
  • Eine weitere Familie darf hier also nicht dazukommen.
  • In Baden-Württemberg gilt wie in den meisten Bundesländern bis zum 5. Juni weiterhin die Kontaktbeschränkung.
  • Kleine und große Feiern sind daher nach Maßgabe des Landes Baden-Württemberg bis zum 5. Juni nicht möglich.
  • Wie es nach dem 5. Juni weitergeht, kann heute leider niemand seriös sagen, da das Land weitere Lockerungen davon abhängig macht, wie sich die bisherigen Lockerungen auf die Infektionszahlen auswirken. Allgemein ist bekannt, dass Feiern in der Vergangenheit stark zur Verbreitung des Virus beigetragen haben.Das Land lässt aber Zusammenkünfte im privaten Umfeld mit Eltern, Geschwistern, deren Partner*innen, Großeltern sowie Tanten und Onkel zu. Daraus leitet der DEHOGA Baden-Württemberg ab, dass für den Fall, dass nur Gäste zusammenkommen, denen der Kontakt (z.B. aufgrund bestehenden Verwandschaftsverhältnisses) untereinander erlaubt ist und diese sich in einem abgetrennten, als „geschlossene Gesellschaft“ zu kennzeichnenden Nebenraum aufhalten, dies als zulässig zu erachten ist.

Zugriffe heute: 174 - gesamt: 482.